Turnhallenstandort Gymnasium Alleestraße

Koalition spricht sich für Vierfachhalle auf dem Haufeldgelände aus


Die Siegburger Stadtratskoalition (SPD, GRÜNE, FDP) spricht sich für eine Vierfachsporthalle auf dem Haufeld (Variante 5) aus. Die neuen Hallen sind größer als die alten und bieten die Möglichkeit auch Vereinssportballarten durchführen zu können. Auch die vierte Halle auf dem Dach soll nach DIN-Norm gebaut werden.
Die GRÜNEN legen dabei großen Wert darauf, dass die Hallen energetisch nachhaltig und energiesparend gebaut werden. Mit dieser Entscheidung geht eine 10-jährige fruchtlose Hängepartie zu Ende.


Astrid Thiel (Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN: „Die CDU hat in zehn Jahren in dieser Frage nichts bewegt. Statt vier Hallen, wie es der Bedarf der Schule erforderlich macht, hatte die CDU jahrelang nur 2 Hallen vorgesehen. Im Gegensatz zur CDU wird die Koalition ihrer Verantwortung gegenüber dem Schulsportbedarf gerecht und macht den Weg frei für eine Halleneinheit mit vier Sporthallen.


Die Koalition lehnt den CDU-Antrag ab, da dieser vorsieht die beiden bestehenden Sporthallen jetzt abzureißen und an selber Stelle zwei neue Hallen zu bauen. Doch dadurch fielen die beiden Hallen für den Schulsport auf Jahre ersatzlos weg. Das können wir den Schülern nicht zumuten. Zudem wäre die Variante der CDU insgesamt 3 Millionen Euro teurer als die vier Hallen auf dem Standort Haufeld.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen