Bund gibt 15,5 Millionen Euro Zuschuss

Siegburg. Der Ampelkoalition im Stadtrat zufolge werden die Sanierung des Schulzentrums Neuenhof und der Neubau der Doppelturnhalle Alleestraße mit insgesamt 15,5. Millionen Euro vom Bund gefördert.

Möglich werde dies durch eine hohe Energieeffizienz der Gebäude, die um 25 Prozent über den gesetzlichen Vorgaben liegt. „Schon seit vielen Jahren setzen sich die Siegburger Grünen dafür ein, dass die energetischen Standards bei Sanierungen und Neubauten städtischer Gebäude verbessert werden“, so Astrid Thiel, Fraktionschefin der Grünen.

Dank dieser Forderung würden jetzt die Anforderungen erfüllt. „Umweltschutz lohnt sich”, so SPD-Fraktionschef Frank Sauerzweig. Nachdem für die Rathaussanierung mit 7,8 Millionen Euro zu rechnen sei, sei dies der zweite Erfolg der Koalition. FDP- Fraktionsvorsitzender Matthias Horn rechnet zudem mit „immensen Einsparungen bei den Betriebskosten”. Die Stadt plant Investitionen von rund 70 Millionen Euro in das Schulzentrum, die Förderung läge dann bei 13,3 Millionen Euro. Bei der 8,7 Millionen Euro teuren Turnhalle gäbe es 2,2 Millionen Euro. (ah)

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen