Grüne fordern fahrradfreundliche Innenstadt

CDU, FDP, AFD haben kein Herz für Radfahrer

Die Grünen hatten im Planungsausschuss am 16.9.2015 gefordert, dass Radfahren in der Fußgängerzone zwischen 19 Uhr und 11 Uhr morgens zu erlauben. Ihr Argument: Wenn der Lieferverkehr bis 11 Uhr in der Fußgängerzone freie Fahrt hat, dann sollte dies erst recht für die Radfahrer gelten. Zudem ist in vielen Städten diese Regelung schon längst erprobte Praxis. In Siegburg sahen das CDU, FDP und AFD leider anders und stimmten gegen das Ansinnen der Grünen.

Jetzt dürfen weiterhin paradoxer Weise morgens bis 11 Uhr Lieferwagen und Laster in der Fussgängerzone fahren, die Radfahrer aber nicht und müssen absteigen. Nachhaltige Politik sieht anders aus.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel