Grüne fordern Sanierung des Schulzentrum Neuenhof

In einem Antrag an den Stadtrat schlagen Die Grünen vor, die 1,5 Mio. € aus dem Investitionspaket des Bundes für die energetische Sanierung des Schulzentrums Neuenhof zu verwenden.

Das finanzschwache Siegburg erhält für den Zeitraum 2015 bis 2018 einmalig 1,5 Mio. Euro für Investitionstätigkeiten. Gemäß den Verwendungsrichtlinien können die Gelder zur energetischen Sanierung von Schulen verwendet werden. Eine gute Gelegenheit, mit der längst überfälligen Sanierung zu beginnen. Besonders die Fassade gehört dringend energetisch saniert und die Fenster erneuert.

Mit der Sanierung könnte der Energieverbrauch der Schule spürbar gesenkt werden. Das hätte einen doppelten Nutzen: Zum einen würde die Umwelt geschont und zum andern würde die Energiekostensenkung nachhaltig den städtischen Finanzhaushalt entlasten.

Doch um den gesamten Sanierungsstau an der Schule zu beheben wäre ein Vielfaches an finanziellen Mitteln notwendig. Doch das Schulgebäude lässt sich gut in Gebäudekomplexe aufteilen und somit abschnittweise sanieren.

In das Schulzentrum zu investieren ist nach Ansicht der Grünen sinnvoll, denn der Neuenhof hat Zukunft und deren Gesamtschule wird noch wachsen.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel