Riesen Ahornbaum am Allianz-Parkplatz soll gefällt werden

Der beliebte stattliche stadtbildprägende Baum am Allianzparkplatz – hinter der Marktpassage – ist stark vom Pilz befallen und soll bald gefällt werden. Das ergab ein Gutachten, das vom neuen Grundstückeigentümer Pareto in Auftrag gegeben wurde. Gestern tagte deshalb die Baumschutzkommission und beriet die Problematik. Umweltausschussvorsitzende Astrid Thiel (Grüne) zeigte sich bestürzt über das Ergebnis des Gutachtens. Sie forderte gestern ein zweites unabhängiges Gutachten zum Gesundheitszustand des Baumes, um den Verdacht auszuräumen, es handele sich um ein Gefälligkeitsgutachten. Pareto beabsichtigt den Allianzparkplatz zu bebauen.

Umweltausschussvorsitzende Astrid Thiel: „Sollte das zweite Gutachten auch zu dem Ergebnis kommen, dass der Baum nicht zu retten ist, fordern wir Grüne eine stattliche Ersatzpflanzung an gleicher Stelle.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel