Genossenschaft „BürgerEnergie Siegburg eG“ gegründet Eine Grüne Idee wird Wirklichkeit

Vor zwei Jahren haben die Grünen die Umsetzung eines umfangreichen Maßnahmenpaketes gefordert um durch eine nachhaltige Energiepolitik eine Co2 Minderung zu erreichen und damit den drohenden Klimawandel zu begegnen. Die Forderung nach einem Bürgersolarkraftwerk war ein Bestandteil dieses Maßnahmenpaketes, das seit gestern durch die Gründungsveranstaltung der Genossenschaft nun Realität geworden ist. Die Realisierung der Grünen Forderung wurde nur dadurch möglich, dass die Grünen zu Beginn dieser Legislaturperiode im Rahmen der Konstituierung des Stadtrates die CDU-Mehrheit von den Grünen klimapolitischen Zielen überzeugen konnten.
Die Grünen Siegburg freuen sich, dass diese Grüne Idee dank umfangreichen Vorarbeiten nun Wirklichkeit wird und hoffen auf eine rege Beteiligung der Bürger. Durch den Erwerb eines Genossenschaftsanteils (1.000 Euro) hat jeder Bürger die Möglichkeit, sich aktiv am Klimaschutz und an der Nutzung regenerativer Energien vor Ort zu beteiligen.
Das Grüne Rats- und Umweltausschussmitglied Diplomingenieur Dr. Dieter Thiel wurde bei der Gründungsveranstaltung in den Aufsichtsrat und als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender gewählt.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel