30 Jahre jung und kein bisschen leise

Grüne Siegburg feiern dreißigjähriges Bestehen

 

Ihr 30-jähriges Bestehen feierten die Siegburger Grünen am 30 Oktober. In gemütlicher Runde ließen die Mitglieder die Dreijahrzehnte aktiver grüner Politik anhand zahlreicher Bilder und Presseberichten revuepassieren. Der interessante Vortrag ließ auch für die jungen Mitglieder die grüne Politik der vergangenen Jahre lebendig werden.

 

Die Grünen Siegburg haben sich in den dreißig Jahren ihres Bestehens von Anfang an für eine transparente, bürgernahe Politik eingesetzt. Ihr Ziel war und ist eine ökologische soziale nachhaltige Politik für Siegburg. Obwohl die Grünen seit 28 Jahre mit ihrer Fraktion in der Opposition sind, können sie auf zahlreiche politische Erfolge zurückblicken. Die jüngsten Erfolge wie etwa die Gründung des Bürgersolarkraftwerkes, die Verhinderung der Schließung des Humperdinckschule bis hin zur erfolgreichen Unterstützung des Bürgerbegehrens gegen das ECE-Einkaufscenter.

 

Für ihre dreißigjährige aktive Parteimitgliedschaft wurden die Ratsmitglieder Astrid Thiel, Dieter Thiel und Hans-Werner Müller geehrt. Für zwanzig Jahre wurden das Ratsmitglied Birgit Meyer und der Sachkundige Bürger Benno Meyer geehrt.

 

 

 

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel