Grüne fordern Radweg zwischen Alleestraße und Scheerengasse

Für die nächste Sitzung des Planungsausschuss am 16.9.2015 beantragen Die Grünen einen durchgehenden Radweg zwischen Allestraße und Scheerengasse. Denn der Radverkehr in Siegburg muss und kann weiter gefördert werden. Radfahren ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und gesundheitsfördernd. Auch im Rahmen der Schulwegsicherung sollte es den Radfahrern soweit wie möglich erleichtert werden, sich in Siegburg mit dem Rad zu bewegen. Deshalb schlagen Die Grünen eine durchgehende Radwegeverbindung zwischen Alleestraße und Scheerengasse vor, die auch als sicherer Schulweg genutzt werden kann.

Dazu sind folgende Änderungen vorzunehmen:

Antrag:

Die Ankergasse entlang der alten Stadtmauer wird auf der Kaufhofseite als Radweg ausgewiesen. Zu diesem Zweck werden die zurzeit quer zur Fahrbahn stehenden Fahrradständer so gedreht, dass sie nicht länger den Weg blockieren.
Das Fahrradfahren auf dem Nogenterplatz wird erlaubt. Zu diesem Zweck wird das Fußgängerzonenschild an der Grenze Nogenterplatz/Guardastraße entfernt und an der Marktseite des Nogenterplatzes angebracht.
Das Fußgängerzonenschild in der Selcukstraße, das an der Grenze zum Friedensplatz steht wird um 20 Meter Richtung Markt versetzt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel